Die Struktur des BVL

Die Struktur des BVL beruht auf einem dynamisch-integrativen Modell, das sich von üblichen Vereinsstrukturen in mehreren Bereichen unterscheidet.

Der gesamte Verein ist holarchisch in Kreisen organisiert. Diese sind teilautonom, das bedeutet, sie entscheiden innerhalb ihres Befugnisbereichs selbstständig über ihre Tätigkeiten.

Die Steuerung des Vereins ist sehr dynamisch und basiert auf regelmäßigen Meetings in allen Kreisen, die fast immer online abgehalten werden und dem Feedback, das wir ständig einholen. Das ermöglicht es uns, flexibler auf die Dinge zu reagieren, die uns entgegengebracht werden und unsere Arbeitsweise ständig zu verbessern. Unsere aktiven Mitglieder haben dadurch sehr starke Möglichkeiten, den Verein aktiv mitzugestalten.

Alle Entscheidungen werden nach dem Einvernehmlichkeitsprinzip getroffen, d.h. eine Entscheidung wird dann getroffen, wenn niemand einen schwerwiegenden, begründeten Einwand dagegen formuliert. Dabei geht es nicht um persönliche Vorlieben, sondern Grundlage eines solchen Einwands muss eine Tatsache sein, die dem Verein – oder dem Kreis – Nachteile bringen würde. Durch dieses Prozedere ist gewährleistet, dass alle gehört werden und Entscheidungen von allen mitgetragen werden können.

Wer sich für dieses Thema näher interessiert und selbst überlegt, im Bund für Vegane Lebensweise aktiv zu werden, kann an einem der kostenlosen Webinare teilnehmen, die wir von Zeit zu Zeit zu Informationszwecken organisieren. Aktive Mitglieder bekommen eine Grundlagenschulung über die Arbeitsweisen in den Kreisen sowie weiteres Informationsmaterial.

Events

  • Keine Veranstaltungen